Patrick Kunkel

Ein weiterer Freund aus meiner Heimatstadt Idar-Oberstein ist ebenfalls ein bekannter DJ aus der Technoszene.

Seinen aktuellen Track könnt ihr euch hier anhören.

Biografie von Patrick K.

Patricks Sound kann als geradliniger Techno beschrieben werden, nimmt aber auch Einflüsse der House-Musik auf. Er präsentiert Tech-House-Musik, teilweise monoton, aber immer unter dem Aspekt, groovig zu sein. Er kombiniert die Elemente vieler verschiedener Stile, um sie als Ganzes zu zeigen.

1999 gründete er die Event- und Künstleragentur Global Tunes und organisierte verschiedene Großveranstaltungen mit international bekannten Künstlern. Im März 2002 kündigte Patrick seinen Job in dieser Agentur, um sich auf seine eigenen Studio-Projekte zu konzentrieren.

2003 lernte er Harold Todd von der Band Lenny Kravitz kennen und gründete aus Leidenschaft für House-Musik das Projekt Sexy Pie. 2004 veröffentlichten sie ihre erste Single. Im selben Jahr begann er für das Frankfurter Label Cocoon Recordings zu arbeiten, wo er für den digitalen Vertrieb verantwortlich ist.

2006 erscheint seine erste EP mit einem Remix von Oliver Koletzki. Es folgten viele weitere Veröffentlichungen – Kooperationen mit und Remixe von Künstlern wie Guy Gerber, DJ Sneak, Boris Brejcha, Mendo, Alex Flatner, Broombeck und Studio-Partner M.in sprechen für sich.

2010 produzierte er den Ibiza-Spotlight-Podcast für Cocoon Recordings, der den Sound des Labels dieses Sommers repräsentierte. Später in diesem Jahr war er auch verantwortlich für den Bonus Mix für den „Sound Of The Eleventh Season“ von Sven Väth.

2011 war ein sehr produktives Jahr: Patricks Remix für Extrawelt’s Titelheld erreichte den dritten Platz in den Beatport Techno Charts. Er mischte auch die retrospektive Mix-CD von „11 Years Cocoon Recordings“. Im selben Jahr gründete er schließlich sein eigenes Label Insist Music.

Patricks eigene Musik und Remixe finden sich unter anderem auf unzähligen angesehenen Labels wie Cocoon Recordings, Suara, Kling Klong, Leena, Form Music, Octopus, BluFin und Gruppenusik. Seine Remixe werden von Kollegen sehr geschätzt und so ist es kein Wunder, dass Künstler wie Extrawelt, Boys Noize und Lützenkirchen sich auf seine Werke verlassen.

Hier findet ihr einen Auszug aus seiner Playliste auf Soundcloud.com